Samstag, 17. Oktober 2015

Vivienne Westwood Sew Along 3

Ich mag immer noch kariert,




und weil mich das Thema sehr umtreibt, habe ich eine Art Tagebuch geschrieben, weil alles, was in der Zwischenzeit passiert, nicht in einen Bericht passt.











Was in 21 Tagen von meiner Entscheidung mitzumachen und bis heute passiert ist, hier in Kurzform:

  • In den Büchern mit Fotos und Berichten von Vivienne Westwood rum gewühlt.
  • Meine Karo-Stoffe zusammengestellt.
  • Im Internet nach Karo-Stoffen gesucht und Proben bestellt.
  • Im Internet Karo-Blusen ersteigert, um die Stoffe zu verwenden.
  • Eine schon zugeschnittene Hose genäht, die wahrscheinlich in das Karo-Konzept passen könnte.
  • Für´s Mittelalter-Treffen genäht und dort hingefahren.
  • Das Schnittmuster von Viviennes Drape-Shirt ausgedruckt und unter Qualen zusammengesetzt.
  • Nach Lübeck gefahren, dort nach Stoffen gesucht und einen Stoff fürs Probeteil gekauft.
  • Für mehrere Tage zu einem Familientreffen gefahren und dort nicht nähen zu können, war schwer.
  • Das Schnittmuster vom Drape-Shirt für meine Passform korrigiert.
  • Endlich das Drape-Shirt genäht und beim MMM am 14.10.2015 vorgestellt.
  • Die Stoff-Entscheidung getroffen, Stoff bestellt und dies hier alles geschrieben für Samstag.

Also, wenn ich das alles so sehe, kann ich verstehen, dass Herr S. aus F. heimlich an mir zweifelt. Tu ich selber auch.

Im  Tagebuch ist alles genau dargestellt, vor allem die genaue Beschreibung  von dem Drape Shirt.

Wie geht´s weiter?

 

Am 17.10.  bei Sy Bille : "Zwischenstand, erste Erfolge mit den Sicherheitsnadeln, schon die passenden Plateauschuhe im Warenkorb " - 


Thema Plateau-Schuhe - hatte ich ja schon ausgeguckt 
  hab mich dagegen entschieden, weil ich sie außer einmal fürs Foto nicht mehr tragen würde. Mir wird noch was anderes einfallen.

Mit Sicherheitsnadeln hab ich mich an dem Probe-Drape-Shirt auseinandergesetzt und sie für gut befunden. 

Um nicht zu viel Zeit zu vertrödeln, hab ich mich heute mit der Gesamt-Komposition beschäftigt und Entscheidungen getroffen. Es kann kein Einzelstück werden, weil ich bisher keine winterliche Kleidung in Pink und Karo habe. Es muss unterschiedlich kombinierbar sein,  das ist mir immer wichtig, dann kann ich mich entweder dezent oder verrückt in der Welt bewegen.

Für die nötige Konzentration und Klarheit benutzte ich nach langer Zeit mal wieder die Figurine:


Die Grundform, so ca. nach meinen Körper-Längen-Maßen.










Hose und Oberteil, schlicht, einfarbig - die Grundlage der
Komposition.








Aus diesem Stoff (bestellt) entsteht das Drape-Shirt und kann über Hose und Oberteil getragen werden.


Aus vorhandenem karierten Stoff entsteht ein Rock und eine Art Umhang, dazu das schlichte Oberteil.


Statt dem Umhang kann in dieser Komposition auch das Drape-Shirt über das schlichte Oberteil kommen, dazu der karierte Rock.


Darüber noch zusätzlich der Umhang, der größer sein wird als das Drape-Shirt.



Das Ganze statt Rock mit der Hose.







Als Schnitte verwende ich meine Grundschnitte, das Drape-Shirt von Vivienne Westwood und bei dem Umhang weiß ich es noch nicht.

Jetzt bin ich total gespannt, wie es bei den Anderen so aussieht beim Vivienne Westwood Sew Along.

Kommentare:

  1. Das mit der Figurine ist eine tolle Sache, da kann man wirklich die Wirkung schon gut simulieren.
    Ich freue mich sehr auf dein Drape Shirt.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch die Figurine bekommt man den Kopf schon mal in eine Richtung, wie das Ergebnis wird, ist eine andere Sache. Aber ich bin jetzt zuversichtlich. LG Agathe

      Löschen
  2. Das Drape Shirt hatte ich ja schon abgewählt, wenn ich aber nun deine Umsetzung so sehe, muss ich wohl noch mal nachdenken.
    Die anderen Pläne kommen ja sehr strukturiert daher, viel Erfolg beim Nähen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt einfach die Idee, einen Originalschnitt von Vivienne zu verwenden und inzwischen hab ich da auch keine Angst mehr davor. Das "Strukturierte" kann ganz schnell ins Gegenteil abgleiten, hoffe ich jedenfalls. LG Agathe

      Löschen
  3. Whow, du machst es spannend. BIs zum nächsten Mal.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch ganz fasziniert von deiner überlegen Herangehensweise.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. So schön gepostet. Ich freue mich auf Weiteres!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das macht Lust auf weitere Aktivitäten

      Löschen