Donnerstag, 16. Februar 2017

Immer noch Winterklamotten

Eigentlich sollten diese Teile schon im Dezember fertig sein, aber da der Winter doch nicht ganz vorbei ist, kann ich diese Sachen noch gut tragen.

Der Stoff für den weißen Pulli lag schon sooo lange bei mir rum. Eigentlich steht er mir nicht so gut - er macht dick! Aber jetzt muss er bei ganz niedrigen Temperaturen her halten. Der Rollkragen ist variabel und wird nur gebraucht, wenn es ganz ganz kalt ist.





Ich trage mittlerweile gerne kurze Röcke und hatte bisher noch keinen schwarzen, warmen. Und hier ist er nun, auch aus einem Stoff, der schon länger liegt. Er ist ganz einfach geschnitten, gefüttert und unten enger, an der Seite ist ein Gehschlitz.

Zum Schluss noch der schwarze Raglan Pulli, ein uraltes Stück aus meinem Kleiderschrank, der schon lange zu eng war. Irgendwann fand ich tatsächlich noch einen Stoffrest davon und habe den hinten am Rücken eingesetzt. Leider sind die Fotos nicht gut genug, dass es zu sehen ist. 





Diese schwarze Combi gefällt mir besser. 

Hier noch ein paar Detailfotos, stark aufgehellt mit Photoshop, damit die schwarze "Masse" besser zu sehen ist.







Und jetzt hab ich den MMM am 15.2. nicht mehr geschafft.

Na, dann gehe ich doch mal zu RUMS


1 Kommentar:

  1. Hallo Frau Agathe.
    also ich finde den Pulli sehr schoen, schlicht und mit allem kombinierbar. Fuer mich selber haette ich ihn ein kleines bisschen auf Form geschnitten. Muss ja nicht hautnah sein aber eben ein kleines bisschen enger. Ich mache das oft und finde es schaut beser aus an mir.Nur eine kleine Idee!
    Liebe gruesse,
    Therese

    AntwortenLöschen